LAPL/PPL Ausbildung

Der Grundstein für Ihre privaten Flugausflüge. Erst lernen Sie die Theorie, dann setzen Sie diese in der Praxis um. Nach erfolgreicher Prüfung dürfen Sie selbst abheben. 

Vorraussetzungen

Erste Alleinflüge in der Ausbildung dürfen von Personen, die das 16 Lebensjahr vollendet haben, durchgeführt werden.

Spätestens vor den ersten Alleinflügen brauchen Sie ein Flugmedizinisches Zeugnis, das sogenannte Medical, von einem der zugelassenen Fliegerärzte, die auf der Homepage der Austro Control gelistet sind.

Wir empfehlen den Erwerb des Medicals bereits zu Beginn der praktischen Ausbildung. So vermeiden Sie unangenehme Überraschungen, falls eine medizinische Tauglichkeit nicht gegeben ist.

Zusätzlich muss vor dem ersten Alleinflug ein Funkerzeugnis durch eine entsprechende Prüfung bei der Behörde erlangt werden.

Wir beraten Sie gerne zu allen Themen rund um die Voraussetzungen.
Rufen Sie uns an +43 2252 77340 oder schreiben Sie uns

Theorieunterricht

Die Ausbildung selbst besteht aus einem Theorie- und einem Praxisteil, wobei gewisse Teile der Theorieausbildung vor bestimmten Teilen der praktischen Ausbildung absolviert werden müssen.

Der Theoriekurs umfasst 9 Gegenstände, die auch im Rahmen der theoretischen Prüfung bei der Austro Control in Wien geprüft werden:

  • Luftrecht
  • Menschliches Leistungsvermögen
  • Meteorologie
  • Funkkommunikation
  • Aerodynamik
  • Flugbetriebliche Verfahren
  • Flugleistung und Flugplanung
  • Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse
  • Navigation

Der Theorieunterricht wird zeitgemäß aus einer Kombination von computergestützter Schulung (CBT Theorietraining) und vor Ort Unterricht am Flugplatz Bad Vöslau durchgeführt.

Wir unterstützen Sie gerne mit einem Überblick.

 

Praxisunterricht

Die praktische Ausbildung kann gleichzeitig mit dem Theoriekurs begonnen werden und hat für die LAPL (Light Aircraft Pilot License) mindestens 30 Flugstunden und für die PPL (Private Pilot License) insgesamt mindestens 45 Flugstunden zu umfassen.

Dauer der Ausbildung

Wie lange es dauert, bis Sie die nötigen Kenntnisse für die Theorieprüfung erworben haben, hängt zum Großteil von Ihnen ab. Ein Richtwert ist ca. 3 Monate, wenn Sie sich mehrmals pro Woche damit beschäftigen.

Ebenso wie die Theorieausbildung, hängt es bei der Praxisausbildung stark davon ab, wieviel Zeit Sie sich pro Woche für das Fliegen nehmen können. Zusätzlich ist das Wetter ein wesentlicher Faktor für die Erlangung der notwendigen Flugstunden.

Bei zwei Flugterminen pro Woche werden Sie im Regelfall innerhalb von ungefähr 5 Monaten die Prüfungsreife erlangen können.

Der finale Checkflug kann durchgeführt werden, wenn

  • alle Theorieprüfungen bestanden sind
  • die notwendige Praxisausbildung durchgeführt wurde
  • die Flugschule den Schüler zur Prüfung empfiehlt

Wir informieren Sie gerne über Ihren individuellen Weg zur Pilotenlizenz!

 

Kosten

Die gesamten Ausbildungskosten liegen als Richtwert bei ungefähr

  • € 13.000,– für die LAPL Ausbildung
  • € 16.000,– für die PPL Ausbildung

Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich bei den angegebenen Flugstunden um Mindeststunden laut Ausbildungsverordnung der österreichischen Luftfahrtbehörde handelt. Landegebühren können für eine durchschnittlich zu erwartende Anzahl von Landungen (~160) angenommen werden. Die tatsächlichen Gesamtkosten hängen stark von dem Ausbildungsfortschritt und der Disziplin beim regelmäßigen Fliegen ab.

Vorsicht, bei wesentlich günstigeren Angeboten! Da sind oft diverse Kosten nicht enthalten und im Regelfall als Einmalzahlung vor Ausbildungsbeginn zu bezahlen. Wir bieten Ihnen folgende Vorteile:

  • Schulung auf den Vereinsflugzeugen, die sie später auch fliegen werden
  • Flugzeuge immer hangariert
  • Moderne Schulungsflotte mit Navigationsgeräten und unterschiedlichen Instrumentierungen für die Ausbildung
  • Keine Vorauszahlungen für die Flugstunden. Bezahlen Sie nur, was Sie auch wirklich fliegen.
  • Erfahrene Fluglehrer
  • Fortlaufende Betreuung durch die Flugschule und den Verein auch nach der Ausbildung
  • Übernahme in den Verein nach der Ausbildung
  • Austausch mit vielen Mitgliedern aller Erfahrungsstufen
  • Finden von Fliegerfreunden für die Zeit nach der Ausbildung

Kommen Sie zu uns nach Bad Vöslau und überzeugen Sie sich bei einem unverbindlichen Gespräch davon, dass wir der richtige Verein für Ihre Privatpilotenausbildung sind.