Kunstflug

Die hohe Schule des Fliegens. Erleben Sie ein ganz neues Fluggefühl und bekommen Sie Ihre Flugzeuge noch besser in den Griff.  

Voraussetzungen

Um die Kunstflugberechtigung zu erwerben brauchen Sie eine Fluglizenz LAPL (Light Aeroplane Pilote Licence) oder höher (PPL, CPL, etc.).

Zusätzlich müssen Sie für die Ausstellung der Berechtigung eine Erfahrung von mindestens 40 Flugstunden als PIC (Pilot in Command) nach Beendigung der Basis-Flugausbildung nachweisen.

Für den Kunstflug gibt es keine gesonderten medizinischen Voraussetzungen über das allgemein benötigte Medical für Piloten der jeweiligen Lizenzklasse hinaus.

Um auf der Decathlon Xtreme die Kunstflugberechtigung zu erlangen ist ein Spornrad Difference Training notwendig. Das Spornrad Training (Taildragger) kann auch in die Kunstflugausbildung zusätzlich integriert werden. Sprechen Sie dazu einfach direkt mit unseren Ausbildnern.

Ablauf

Die Kunstflugausbildung umfasst zumindest 5 Stunden theoretische Ausbildung in den folgenden Gegenständen:

  • Menschliche Faktoren und körperliche Belastungsgrenzen
  • Limitierungen (legislativ und technisch)
  • Betriebsgrenzen des Ausbildungsluftfahrzeuges
  • Kunstflugfiguren und mögliche fehlerhafte Ausführung
  • Notverfahren

In der praktischen Kunstflugausbildung werden mindestens 5 Flugstunden oder 20 Flüge als Minimum von der Behörde vorgeschrieben. Der tatsächliche Aufwand richtet sich nach dem Fortschritt und der fliegerischen Vorerfahrung und liegt erfahrungsgemäß zwischen 5 und 10 Flugstunden. Dabei werden der Umgang mit dem Kunstflugzeug, das Fliegen in ungewöhnlichen Flugzuständen und die grundlegenden Kunstflugfiguren geübt. 

Abschluss

Für die Kunstflugberechtigung ist keine Überprüfung durch einen Flugprüfer seitens der Behörde vorgesehen. Daher wird zum Abschluss überprüft, ob

  • die notwendigen Fähigkeiten zur sicheren Handhabung des Flugzeugs in Notlagen und ungewöhnlichen Flugzuständen vorhanden sind.
  • die Durchführung eines zusammenhängenden Kunstflugprogramms beherrscht wird.
  • alle Manöver innerhalb der sicheren Betriebsgrenzen des Luftfahrzeugs ausgeführt werden.

Dazu wird neben einem gemeinsamen Flug mit einem Fluglehrer ein zuvor in der Ausbildung geübtes Kunstflugprogramm geflogen. 

Auf der nebenstehenden Skizze finden Sie ein Beispiel für ein Kunstflugprogramm zum Abschluss der Ausbildung.

 

Nach Abschluss der Kunstflugausbildung dürfen Sie als Mitglied des mfu-Pilotenclubs die Decathlon Extreme alleine chartern. Zum Kunstflugtraining oder zum Flug mit Freunden. Und es stehen Ihnen weitere Möglichkeiten zur Fortbildung in Trainings Camps zur Verfügung. Und Sie können an Wettbewerben mit unserem Kunstflug-Team teilnehmen.